Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Rechtsgebiete
 

Verkehrsrecht

Jeder kennt die Situation. Ein Verkehrsteilnehmer schaut kurz zur Seite und schon ist der Verkehrsunfall geschehen.

Die Folge:

  • Schadenersatzansprüche
  • Schmerzensgeld
  • Ordnungswidrigkeit / Strafbefehl
  • Führerscheinverlust
  • MPU

 

Hier besteht die Arbeit des Rechtsanwaltes zumeist darin dafür Sorge zu tragen, dass man als Geschädigter von der gegenerischen Haftpflichtversicherung auch alle Schäden gezahlt bekommt, denn diese versuchen immer wieder Schäden herabzuwerten oder nehmen unberechtigte Kürzungen vor.

Ist dann noch ein Schmerzensgeld zu zahlen, verfügt unsere Kanzlei über einen großen Fundus an Entscheidungen zu der Höhe des Schmerzensgeldes. Es muß an dieser Stelle nicht betont werden, dass die Versicherungen auch hier gerne sparen.

Sollte man jedoch an dem Verkehrsunfall die Schuld/Mitschuld tragen, stellt sich oft auch die Frage der Abwehr strafrechtlicher Konsequenzen wie z.B.bei Bußgeldbescheiden und Strafbefehlen bis hin zur anwaltlichen Vertretung im gerichtlichen Strafverfahren.

Ist der Führerschein erst mal weg, wird oft auch die anwaltliche Beratung bei der Beantragung der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis erforderlich. Hier spielt oftmals auch die MPU eine große Rolle. Besonderes Augenmerk ist dabei zu richten auf die Zeitigkeit der Anträge und der zeitnahen Vorbereitung der MPU.